2. Markthallen-Galerie

Totensonntag, 24. November 2019, 10-18 Uhr
in der Markthalle und zusätzlich im Kuhstall für insgesamt 41 Künstler*innen

--------------------------------------

Die aktualisierten Infos und Unterlagen stehen hier ab Rosenmontag, 4. März für die Teilnahme-Bewerbung zur Verfügung.

 


 

1. Markthallen-Galerie - Neues Ausstellungsformat in der Region!

An bis zu 30 Ständen präsentiert KMP Kunst Markt Portal in Kooperation mit Schloss Diedersdorf in der Markthalle der Schloss-Anlage am Totensonntag, 25. November von 10 bis 18 Uhr ausgewählte Künstler*innen aus der Reiseregion Fläming, insbesondere aus den Landkreisen Teltow-Fläming, Postdam-Mittelmark und der Umgebung mit ihren Gemälden, Fotografien, Grafiken, Kleinplastiken.


Nachlese

 

a) Foto-Galerie 1 "Veranstaltungs-Verlauf"

 


b) Presse-Bericht/e

 

Herzlichen Dank an die freie Redakteurin Ujlaki für den großartigen Bericht und an die MAZ-Redakteurin Abromeit für die Vorberichte und die Genehmigung zum Download

Download
20181126+MAZ_Bericht+Seifenblasen, Skulp
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB

 

Herzlichen Dank auch an den Redakteur Wilitzki für das Telefon-Interview und den Bericht in der "Rundschau Großbeeren" des "Heimatblatt BRANDENBURG Verlag" sowie für die Genehmigung zum Download

Download
20180712+S1+RundschauGroßbeeren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 371.5 KB
Download
20180712+S4+RundschauGroßbeeren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.3 KB

Für die Presseberichte vor der Veranstaltung bitte ganz nach unten scrollen.


c) Foto-Galerie 2 "Die Künstler*innen an Ihren Ständen"

 

 




Hinweise für Kunst-interessierte Besucher:

- vorab werden die ausgewählten, teilnehmenden Künstler*innen hier (s.u.) fortlaufend mit einigen Bildern ihrer Werke und Angaben zur Person, zum Atelier, ... vorgestellt,

- in der Markthalle präsentieren die ausgewählten 26 Künstler*innen sich, ihre Arbeit und ihre Werke; dies ist eine gute Gelegenheit, nicht nur etwas zu erwerben, sondern auch etwas über die Arbeitsweisen, Techniken, ... aus erster Hand zu erfahren.  - Sicher nicht nur hilfreich für Kunst-/Schüler, Auszubildende und Studenten,

- die Schloss-Anlage bietet neben einem reichen gastronomischen Angebot auch vielfältige Spielmöglichkeiten für Kinder, so dass die Eltern sich beruhigt dem Kunst-Genuss hingeben können.



Anfahrt & Parken

Hinweise zur Anfahrt mit PKW, Bahn/Bus und Rad sowie zur Navi-Eingabe finden Sie hier:

Bei Anfahrt mit dem PKW bitte das große "Parkplatz Diedersdorf"-Areal ansteuern. Von dort sind es 650m bis zum Schloss-Gelände, 8min zu Fuß.



Hinweise für interessierte Künstler*innen

- Bitte über den Button, unten,  mit 5 Bildern und Angaben zum künstlerischen Wirken für die Teilnahme bewerben.

- In der Markthalle besteht jeder Künstlerstand aus 3 Bierzelttischen, die vom Schloss vor der Veranstaltung U-förmig zusammengestellt werden. Die Rückwand ist offen bzw. die Markthallen-Wand. In der mittleren Reihe stehen 2 U-förmige Stände "Rücken an Rücken". Das U hat eine Länge von 2,90m und eine Breite von 2,20m.

- Teilnahmegebühr: 60 € pro Stand.

- An einem Stand können sich auch mehrere Künstler*innen präsentieren.

- Die Teilnahmegebühr wird vorab aber natürlich erst fällig, wenn von uns die schriftliche Mail-Zusage erfolgt ist.

- Sobald die bilateralen Vereinbarungen fixiert sind und die Teilnahmegebühr überwiesen ist, wird die Teilnahme auch hier mit Angaben und Werk-Bild ausgewiesen.

- Die Werbung für die Markthallen-Galerie erfolgen durch KMP Kunst Markt Portal und Schloss Diedersdorf über die Homepages, Facebook, die Schloss-Newsletter, Anzeigen, Presse-/TV-Infos, Einbindung der Kulturreferate der Landkreise der Reiseregion Fläming, der Homepage des Tourismusverbandes, ...  .



Ausgewählte Künstler*innen

1.) Kudell, Detlev - Michendorf

2.) Kupsch, Gudrun - Blankenfelde-Mahlow

3.) Müller-Holtz, Siegrid  -  Schwielowsee

4.) Schmidt-Theilig, Frauke  -Teltow

5.) Tillner, Renata & Richter, Karl - Ludwigsfelde

6.) Watteroth, Angelika - Teltow

7.) Freese, Eckhard - Wiesenburg

8.) Artist Mattiesson - Schönefeld

9.) Kehl DUENDE, Simone - Berlin

10.) Mois, Antje - Potsdam

11.) Thäsler-Wollenberg, Susanne - Schulzendorf

12.) Tony Hung - Ostseebad Baabe, Berlin, Großbeeren

13.) Wagner, Annett - Lübben

14.) Spangenberg, Klaus Dieter - Berlin

15.) Pasatu, Jacqueline - Berlin

16.) Munser, Heike - Nordwestuckermarck,

17.) Zätzsch, Elke - Berlin

18.) Steinert, Yvonne - Berlin

19.) Steinert, Uwe - Berlin

20.) van den Boom, Hagen - Havelsee

21.) Gülicher, Rainer - Zeuthen

22.) Tessnow, Ina - aus dem Fläming

23.) Gäbler, Martina - Zeuthen

24.) Helbing, Sabine - Berlin

25.) Mundt, Kerstin - Mittenwalde

26.) Nachwuchskünstler*in N.N.

 

Die Teilnehmerliste ist geschlossen und wird noch um N.N. ergänzt.

 

Als kleine Kostprobe und Anregung vorab, eine gemixed geordnete Galerie mit Bildern, mit Werken der Teilnehmer*innen.

 

Bitte denken Sie an das Urheberrecht, das ausschließlich bei den Künstler*innen liegt! Kopieren ist genausowenig erlaubt - auch nicht zum "Eigenbedarf" - wie Vervielfältigen und Verbreiten. Über Ihr Interesse an den Werken freuen sich die Teilnehmer*innen und vom Verkauf ihrer Werke leben die Künstler*innen!

 

Unter der Galerie werden die Künstler*innen mit einigen Bildern ihrer Werke und Angaben zur Person, zum Atelier, ... vorgestellt.

 


Werke und Angaben zu den ausgewählten Künstler*innen

 

1.) Detlev Kudell

 

Holz- und Steingestaltung - Malerei - Gartengestaltung

 

Werkstatt

 

14552 Michendorf OT Wilhelmshorst

www.dkunst.net

 

Vita

Die Schaffung von Holzskulpturen und die Herstellung von Kleinmöbeln sind derzeit die Schwerpunkte meiner künstlerischen Tätigkeit. Des Weiteren bearbeite ich Gestein aus dem heimischen und baltischen Raum.

Das Zeichen und auch später die Malerei sind immer wichtiger Bestandteil meiner Freizeit gewesen. Während des Berufslebens blieb dafür wenig Raum, aber inspiriert durch Reisen an die See, wurde das Interesse neu geweckt. Die Ostsee und das maritime Umfeld boten dafür genug Stoff. Besonders geprägt hat mich ein alter Marinemaler, den ich über mehrere Jahre auf der Insel Bornholm konsultierte. Realistische Schiffs-malerei stand hier im Vordergrund.
Neben den maritimen Themen befasse ich mich auch mit der Tier- u. Pflanzen-darstellung

Der heimische, über 40 Jahre gestaltete, parkähnliche Garten ermöglicht eine optimale Präsentation der gefertigten Objekte, die fest installiert bzw. alljährlich im Rahmen des "Offenen Gartens und Ateliers Berlin/Brandenburg" ausgestellt werden.

 



2.) Gudrun Kupsch

 

Ton und Kunst

 

Keramikwerkstatt

 

15827 Blankenfelde-Mahlow

www.tonundkunst.de

 

 



3.) Siegrid Müller-Holtz

 

Materialbilder – Collagen – Buchobjekte

 

Atelier Pro Arte


14548 Schwielowsee OT Caputh

www.art-mueller-holtz.de

 

 

 

Vita

geb. 1948 in Stralsund, 1957 Umzug nach Krefeld, 1968 – 71 Studium der Kunst und Pädagogik in Münster, lebte und arbeitete von 1971 bis 2007 in Berlin / Wilmersdorf. 1996 gründete sie die Ateliergalerie Pro Arte in Schwielowsee – Caputh, nahe Potsdam.

 

Siegrid Müller-Holtz nahm an zahlreichen  Ausstellungen und Projekten im In- und Ausland teil u. a. in Jerevan, Sao Paulo, Ile de la Reunion im Indischen Ozean, Paris,  Barcelona, Shanghai, Bali, Südkorea und war zu den Ausstellungseröffnungen stets Vor ORT.

 

Mit dabei an der East Side Gallery, der wohl bekannteste Open Air Galerie der Welt  an der ehemaligen Berliner Mauer, Bildgröße 20 qm,“ Gemischte Gefühle“ .

AKTUELL: Gemeinschaftsausstellung in Sofia, Bulgarien sowie in N`Gaparou, Senegal. Ihre Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen.



4.) Frauke Schmidt-Theilig

 

Malerei, Druckgrafik, Arbeiten auf Papier

 

Atelier im Mattauschhaus AiMH

 

14513 Teltow
www.atelier-im-mattauschhaus.de

 

 



5.) Renata Tillner & Karl Richter

 

 Seifenblasenbilder - Traumwelten

 

Atelier

 

14974 Ludwigsfelde + 22301 Hamburg

www.renata-tillner.de

Vita

Unsere Geschichte "Aus Wunsch wurde Wirklichkeit" begann vor 3 Jahren.

 

Als Kinder, Eltern, Großeltern haben wir uns an Seifenblasen erinnert und erfreut - bis sie platzten!

 

Das war der Ansatz unserer künstlerischen Motivation: "Seifenblasen dauerhaft auf Leinwänden festhalten."

 

Wir gestalten abstakte Bilder mit echten Seifenblasen mit unserer eigens hierfür entwickelten "Maltechnik". Jede gezielt-platzende Blase hinterlässt faszinierende, pigmentiertierte Spuren. Dieser Prozess ist einzigartig;  jedes Seifenblasenbild wird mit  Effektpigmenten somit zum hochwertigen Unikat!



6.) Angelika Watteroth

 

Ölbilder

 

Atelier Alsterstraße

 

14513 Teltow

www.watteroth.com

 



7.) Eckhard Freese

 

Holzkunst

 

Werkstatt Lehnsdorf

 

14827 Wiesenburg

em_freese[at]yahoo.de

 

Vita

 

Seit Eintritt in den Ruhestand fertigte ich in meiner Drechselwerkstatt vorwiegend Holzschalen, Becher und Teller.

Inzwischen habe ich mich überwiegend auf die Fertigung von Skulpturen und Objekten aus besonderen Holzstücken spezialisiert.

Ich verwende dazu ausschließlich heimische Hölzer.

 



8.) Artist Mattiesson

 

Gemälde Skulpturen & Auftrag  Vergoldung Restaurierung

 

Kunsthof Mattiesson

 

12529 Schönefeld OT Großziethen

www.mattiesson.com



9.) Simone Kehl DUENDE

 

Art Recycling, Ölbilder, Collagen, Skulpturen

 

Atelier

 

10365 Berlin

www.duende-kunst.de



10.) Antje Mois

 

Gemälde

 

Potsdam

anschisan[at]icloud.com

Vita

 

Seit 2009 als Autodidaktin Arbeit in/mit verschiedenen Techniken, wie Acryl, Monotypie, Aquarell, Pastellkreide, Eitempera und chinesischer Tusche.



11.) Susanne Thäsler-Wollenberg

 

Federzeichnungen

 

Atelier Hüttenwerk

 

15732 Schulzendorf

susthe_fritz[at]aol.com

Vita

 

Studium der Kunstpädagogikund freien Kunst an der HBK in Braunschweig.

Meisterschülerin bei Christiane Möbus und Roland Dörfler.

1985 Künstlerstipendium des DAAD, einjähriger Studienaufenthalt in New York City.

1995-2016 Lehrtätigkeit an der Gemeinschaftsschule in Berlin-Neukölln.

Zahlreiche Kunst- und Kulturprojekte, sowie Teilnahme an Kunstwettbewer-ben in Zusammenarbeit mit Künstlern der Schule.

Karikaturistin und Korrespondentin für die Monatszeitung "DER UHU".

Seit 2016 Ruhestand, Wiederaufnahme der eigenen künstlerischen Praxis.

 

Mit  einem Federstrich!!!

Nach langen Jahren kunstpraktischer Pause wählte ich als Mittel des Wiedereinstiegs eines der über Jahrhunderte  wichtigsten Instrumente des Zeichnens und Schreibens. Feder und Tintenfass haben in der  Geschichte dazu gedient mit unauslöschlicher Tinte Verträge zu besiegeln. Ein einmal gesetzter Federstrich widersetzt sich dem Radiergummi und ist Zeuge seines Urhebers. Eingeschrieben in das Federzeichen sind die Befindlichkeiten, die Konzentration und die Erkenntnisse des Zeichners. Der schwarze Federstrich ist vielleicht der individuellste Ausdruck den es gibt, das Kratzen der Feder das Geräusch der Kreativität. In einer immer stärker digitalisierten Welt, laut, bunt, virtuell, erscheint es mir dringlich, etwas entgegenzusetzen, das ganz an das künstlerischen Handwerk und  Traditionen anknüpft und nur durch vollkommene Versenkung in den künstlerischen Prozess zum Erfolg führt.  Die Federschraffuren  schaffen ein  Dickicht, in das die dargestellten Dinge eingewoben werden und sich alles mit allem verbindet.



12.) Tony Hung

 

Malerei

 

Kunst- und Schmuckgalerie AKIRA - Berlin-Spandau

Galerie Ostsee Residenz - Ostseebad Baabe

Online Galerie Kunst Markt Portal

 

14979 Großbeeren

www.kmp-kunstmarktportal.de

Vita

 

1985-90 Studium in Hanoi an der Hochschule für Theater und Film.

Diplom-Abschluss im Fachbereich Malerei

- als Jahrgangsbester,

- mit dem Angebot eines Hochschul-Lehrauftrags.

 

Seit 1990 freischaffender Künstler, siehe seine Vita auf dieser Website.



13.) Annett Wagner

 

Malerei

 

Galerie Frankfurter Straße

 

15907 Lübben

annettwagner[at]gmx.net

Vita

 

Seit ca. 5 Jahren verwandele ich rustikale Holzbohlen in einzigartige Kunstwerke.

Meine Holzbilder haben durch die ungewöhnliche Malgrundlage einen besonderen Charme und warmen Charakter.

Seit 2014 nehme ich mit 3 weiteren Künstlerinnen am Tag des offenen Ateliers teil.

 



14.) Klaus Dieter Spangenberg

 

Bilder und Bücher

 

Atelier Niebuhrstraße

 

10629 Berlin

www.artandbooks.de

 

Vita

 

 

KDS, geb. 1964 in Marburg/Lahn (Hessen)

1985 – 1988 Studium Sozialarbeit Hochschule Fulda,

1988 – 1990 Auslandsaufenthalt in GB, London.

1995 – 1998 Ausbildung zum Kunsttherapeuten am akp-institut, Frankfurt/Main u.a. bei der bildenden Künstlerin Marylin Willis.

Lebt seit 2005 in Berlin.

Seit 2010 Ausbildung in der Acrylmalerei bei dem flämischen

Maler Jan Maria Dondeyne.

 

Regelmäßige Teilnahme an Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1987 bis heute.



15.) Jacqueline Pasatu

 

Analoge und Digitale Luftbildaufnahmen aufgenommen aus einem Kleinflugzeug

 

www.flugfotografie.de



16.) Heike Munser

 

Malerei / Zeichnung

 

Atelier Waldweg

 

17291 Nordwestuckermarck OT Christianenhof

www.heike-munser.de



17.) Elke Zätzsch

 

Acrylmalerei und Fotografie

 

12205 Berlin

www.elke-zaetzsch.jimdo.com

 

Vita

 

geb. 1949   bei Leipzig

 

Malen und Zeichnen war eine meiner Leidenschaften von Kindheit an. Erst im Ruhestand konnte ich diesem Hobby wieder nachgehen.

 

Dabei inspirierten mich die Bilder und die Malweise des deutschen Malers Gerhard Richter.

 

Das Experimentieren mit Acrylfarben, Strukturpasten und individuellen Materialen für Collagen fasziniert   mich.

 

Die Fotografie ist eine weitere entdeckte Leidenschaft. Dabei stelle ich u.a. eigene experimentelle Kunst mit verschiedenen Flüssigkeiten, z.B. Acryl-Tinte, Öl, her und fotografiere den für mich richtigen Moment.

 

Der Betrachter möge sich bei meinen Bildern und Fotografien seine eigene Interpretation kreieren.

 

 



18.) Yvonne Steinert

 

Malerei

 

12205 Berlin

www.yvonne-steinert.de

 

Vita

 

geboren in Berlin 1968

 

Malerei seit 1993

 

Privates Kunststudium

 

Ausbildung Kunst- und Kreativitätstherapeutin

 

Neugier, das Spielen mit Materialien und Spontanität sind mein Antrieb für die Kunst.

 

Leuchtende Farben und verspielte Konturen führen mich auf einen Weg in das Gestalten. Am liebsten arbeite ich im Freien auf meinen vielen Reisen und in der S-Bahn.

Das Komponieren der Bildgegenstände und immer wieder das Verlassen des Gewohnten spornt mich zu neuer Kreativität an.



19.) Uwe Steinert

 

Fotografie

 

12205 Berlin

www.uwe-steinert.de

 

Vita

 

geboren in Melle/ Buer 1958

 

Fotografie seit 1976

 

Diverse Veröffentlichungen im Pressebereich

 

(Auszug: Tagesspiegel ,Springer Verlag, Jüdische Allgemeine, Bonner Generalanzeiger)

 

Portraitfotografie - Veranstaltungen - Fotografische Berichterstattung - Werbung / PR

 

Nach 12 Jahren beim Tagesspiegel folgten weitere 4 Jahre beim Axel-Springer-Verlag und ein schrittweiser Übergang zur Veranstaltungs-fotografie.

 

Neben Aufträgen für Wirtschafts-magazine und weiter andauernder Zusammenarbeit mit der Jüdischen Allgemeinen, freue ich mich immer, wenn ich im Privatbereich oder auf Reisen auch meine analogen Kameras einpacken kann.

 

Bevorzugt werden dann Schwarzweiss-Filme eingelegt, von Fall zu Fall auch mal ein DIA Film.

 

Ohne die analoge Fotografie verliert das Medium für mich massiv an Reiz.



20.) Hagen van den Boom

 

Malerei

 

14798 Havelsee

info[at]vandenboom-gmbh.de

 

Vita

 

geb. 8. Mai 1962 in St. Tönis am Niederrhein

 

Okt. 2010 - Sept. 2014 Studium Malerei an der "Freien Akademie Rhein-Ruhr" in Krefeld,

Nov. 2013 - Mai 2015 Ateliergemeinschaft im Kunsthaus Sans Titre in Potsdam,

2015/2017 Beteiligung an offenen Ateliers Potsdam und Havelsee.

 

Seit Juni 2015 lebt und arbeitet Hagen van den Boom in Hohenferchesar / Havelsee.

 

 



21.) Rainer Gülicher

 

Malerei

 

15738 Zeuthen

rm.guelicher[at]t-online.de

Vita

 

geb. 1960

 

Studium in Berlin und Dresden

Seit 1991 Licht-Projektmanager

 

 

Seit ca. 40 Jahren male ich als Autodidakt

 



22.) Ina Tessnow

 

Digitale Fotobearbeitung
im Fläming

 

www.verzauberungen.jimdo.com

Vita

 

Die Ausstellerin ist Autodidaktin und zeigt als Hobbyschaffende ihre Arbeiten seit 2010 mit wachsendem Erfolg.

 

Verzauberungen: Fotografie mal anders

Auch wenn man den vielen Bildern im ersten Moment nicht immer ansieht – allen liegt eine digitale Fotografie zugrunde. Das Ungewöhnliche macht die Verknüpfung dieser Fotos mit Techniken der digitalen Bildbearbeitung aus. So entstehen aus den Ursprungsfotos Bilder in gemalten und grafischen Anmutungen bis hin zu extremen Abstraktionen und machen jedes Ergebnis einzigartig. Dieses Spiel mit Farben, Konturen, Strukturen und Ausschnitten erzeugen neue, manchmal geheimnisvolle Bilder. Viele - jedoch nicht alle - Fotos wurden so nachträglich mit diesen Effekten "verzaubert“.

 



23.) Martina Gäbler

 

Malerei

 

15738 Zeuthen

mg[at]amstag.de

Vita

 

Ich habe 2004 während einer längeren Reha angefangen zu malen, zuerst autodidaktisch, danach im Rahmen einer Selbsthilfegruppe unter Leitung von Elke Schottmann.

Seitdem habe ich mehr als zweihundert Bilder in verschiedenen Techniken wie Aquarell, Acryl, Öl und auch mit Naturmaterialien gemalt. Die Motive sind vielfältig und beinhalten insbesondere Naturobjekte, Landschaften, Gebäude aber auch abstrakte Motive.
Seit 2016 bin ich berentet und habe zeitgleich meine künstlerische Ausrichtung auf Kleinkeramiken ausgedehnt.

 



24.) Sabine Helbing

 

Aquarellmalerei

 

12105 Berlin

www.Helbing-Art.de

 

Vita

 

Sabine Helbing hat nach ihrer künstlerischen Ausbildung an der FU Berlin Arabistik und Romanistik studiert und sich beruflich den Sprachen gewidmet. Erst seit 2015 konzentriert sie sich auf die Malerei.

 

Die Künstlerin ist thematisch nicht festgelegt. Sie fühlt sich frei im Ausdruck, sowohl in der Anwendung von Farben und Techniken, als auch in dem, was sie darstellen möchte. Sich von gegenständlichen Vorbildern zu entfernen oder diese zu abstrahieren, um ihre eigenen Emotionen zu ´verbildlichen´, ist ihr Movens. Für den Ausdruck eines gelungenen Bildes ist ihr die Freude an der Umsetzung einer Idee und die temporäre ´Lust zu Malen´ besonders wichtig. Die Emotion im Moment des Malprozesses bestimmt nicht nur über Motiv- und Farbwahl, sondern über das ganze Bild, weshalb die Künstlerin ihre Malerei als Ausdruck ihres eigenen Empfindens begreift.

 

Zum Portfolio der Künstlerin gehören ausschließlich Aquarelle in kleineren und mittelgroßen Formaten.

 

Verkauft werden ausschließlich Originalbilder, von denen keine Drucke oder Kopien existieren!

 



25.) Kerstin Mundt

 

Malerei

 

15749 Mittenwalde OT Motzen

Mundtkerstin[at]aol.com

Vita

 

Geboren 1965 in Brandenburg

 

Vor 3 Jahren, im Rahmen einer Reha, entdeckte ich die Freude und Spaß an der Malerei.

Seit 2 Jahren nehme ich privat Unterricht bei der Kunstmalerin Marita Hübner.

Ich male in Aquarell, Acryl, Pastell, Kohle, und Bleistift.

 

Ich beschäftige mich mit meinen Motiven meist aus der Natur.

 

Für mich bedeutet Malerei Leidenschaft.

 



26.) Nachwuchskünstler*in



Die Teilnehmerliste ist geschlossen!




Presse

 

Mit Dank an Frau Abromeit für

- den Bericht in der Samstag-Ausgabe, 10.11.2018,

 

- für die Genehmigung zur Veröffentlichung.

 

Die Seite 16 des Beitrages steht als pdf zum Download zur Verfügung.

Zudem die Berichte

- aus der Freitag-Ausgabe, 23.11.2018,

- über die Veranstaltung, in der Montag-Ausgabe, 26.11.2018.

 

Download
20181110+MAZ_Vorbericht+1.MarkthallenGal
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Download
20181123+MAZ_Vorbericht_2+1.MarkthallenG
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

Download
20181126+MAZ_Bericht+Seifenblasen, Skulp
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB


Mit Dank an Frau Nebel für

- den Bericht in der "Regional Rindschau" am 14.11.2018,

 

- für die Genehmigung zur Veröffentlichung,

 

steht auch dieser Beitrag als pdf zum Download zur Verfügung.

Download
RR_KW46_2018_02+Aquarelle+Fotos+Plastike
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB