4. Markthallen-Galerie

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Parken ist auf dem Besucherparkplatz des Schloss Diedersdorf möglich.


Bilder auf dem Banner: 

  • rechts, von oben nach unten: Antje Burisch (Anmeldenummer A25, Ludwigsfelde), Dörte Meinhardt-Plötz (A2, Potsdam), JP Bouzak (A20, Panketal), Erwin Sittig (A6, Ludwigsfelde)
  • links: Gabriele Roßkamp (A14, Berlin-Neukölln)

Entwurf: Maria Kapa (Medientechnik-Studentin, KMP Team)



INfos für Teilnehmer*innen

Anmeldeschluss: Sonntag, 16. Oktober 2022

Bewerbung und Anmeldung

Veranstalter:

Die 4. Sommer-Galerie wird veranstaltet durch Kunst Markt Portal - in Kooperation mit Schloss Diedersdorf und weiteren Partnern (Logos siehe "Über uns") zur Förderung Brandenburger und Berliner*innen.

 

Bewerbung:

Es kann sich jede*r Künstler*in aus Berlin uns Brandenburg bewerben - egal welchen Alters, Geschlechtes und welcher Professionalität. Wir suchen beispielsweise nach folgender Kunst: Gemälde, Kleinplastiken, Grafiken, Upcycling Kunst, Recycling Art, Spray Art und Fotografien. Vorschläge für weitere Kunstrichtungen sind immer gerne gesehen. Kunstgewerbe ist nicht erwünscht!

 

Die Bewerbung für Erstteilnehmer*innen erfolgt per E-Mail an Lutz Rasemann. Bitte senden Sie uns in einer Mail:

  • 1-3 Bilder Ihrer Werke
  • ggf. einen kurzen Lebenslauf/ Vita
  • ggf. ein Zitat zu Ihren Werken, Ihrer Auffassung von Kunst,...
  • ggf. einem Zeitungsartikel zu Ihrer Arbeit
  • ggf. Ihrer Website/ ihren Social Media Accounts

Nach der Bewerbung werden wir Sie schnellstmöglich informieren und ggf. um Ihre verbindliche Anmeldung bitten.

Im Falle einer verbindlichen Anmeldung werden Sie umgehend auf der jeweiligen Galerie-Seite präsentiert.

 

Anmeldung:

Für eine wiederholte Teilnahme entfällt der Bewerbungsprozess. Für die verbindliche Anmeldung schicken Sie uns daher:

  • 1-3 Bilder Ihrer Werke, darunter mindestens ein neues (noch nicht von KMP veröffentlichtes) Bild
  • ein neues Zitat zu Ihren Werken, Ihrer Auffassung von Kunst,...
  • ggf. einen neuen Zeitungsartikel zu Ihrer Arbeit

Hinweis: 11 der 41 Plätze sind für neue Teilnehmer*innen reserviert! Sind bereits 30 Künstler*innen angemeldet, die schon mal bei einer Markthallen-Galerie oder bei der der 4. Sommer-Galerie ausgestellt haben, wird eine Nachrückerliste erstellt. Ab dem Meldeschluss - So, 16. Oktober - kann dann ggf. nachgerückt werden. Alle auf der Nachrückerliste Gemeldeten werden darüber per Mail informiert.

 

Im Falle einer Anmeldung - sowohl für Erstteilnehmer*innen als auch für wiederholte Teilnehmer*innen senden Sie uns bitte:

  • einen Überweisungsbeleg der Teilnahmegebühr von 60€ pro Stand (Scan/Foto/PDF)
  • ob Ihnen unbedingt nach der Überweisung eine Rechnung mit Datum des Zahlungseingangs gemailt werden soll. Sie erhalten in jedem Fall eine Mail mit Bestätigung des Zahlungseingangs, wenn Sie mit Ihren Angaben und Werken auf der Website zu finden sind. 
  • Name und Anschrift (sofern bereits vorhanden, dann bitte angeben, seit welcher Ausstellung) + Landkreis bzw. Bezirk und Bezirksteil
  • Ihr Alter, da wir einen generationenübergreifenden Teilnehmerkreis anstreben und die Alterszusammensetzung sicher für Sie und für die Presse-Arbeit interessant ist. Falls Sie nicht das genau Alter angeben möchten, ist auch die Angabe …, 20-30 J, 30-40 J, … aussagekräftig.
  • E-Mail-Adresse und Handy-Nr. (sofern bereits vorhanden nur ggf. Änderungen mitteilen)
  • Kfz-Kennzeichen (falls noch nicht angegeben u. ggf. von der Person, die die Kunstwerke anliefert und abholt) [siehe unten Auf- und Abbau]
  • die eigene Website (sofern noch nicht angegeben und sofern vorhanden)

Kosten

Jeder Stand kostet 60€ - egal, ob im Kuhstall, in der Markthalle oder ggf. auf der Hof-Wiese. Ein Stand ist nur für eine*n Künstler*in und dessen/ deren eigene Werke vorgesehen.

 

Im Falle einer Zusage überweisen Sie bitte die Teilnahmegebühr an:

 

Kunst Markt Portal

IBAN: DE83 1001 0010 0836 6411 30  (bei FYRST - der Deutsche Bank AG)

BIC: PBNKDEFF

Verwendungszweck: Teilnahmegebühr 4. Markthallen-Galerie + Name

 

Aufgrund der anfallenden Kosten (Hallenmiete, Marktstand-Leihgebühren, Werbung, Anzeigen, Helfer*innen, …) ist eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr auch bei Erkrankung des/der Teilnehmer*in nicht möglich.

Die 4. Markthallen-Galerie findet auch bei schlechtem Wetter statt. Markthalle und Kuhstall sind beheizt und die Hof-Wiesen-Marktstände sind überdacht und ggf. von Ihnen beheizt.

Stand

Kuhstall:

 

Die Kuhstall Stände bestehen aus mindestens 3 Bierzelttischen, die am Tag vor der Veranstaltung U-förmig zusammengestellt werden. Die Rückwand ist hier offen bzw. Kuhstall-Geländer und/oder -Wand. An Geländer und Wand dürfen Kunstwerke aufgehängt/befestigt werden. Durch die Säulen im Raum ist der Kuhstall auf max. 16 Stände begrenzt, d.h. hier bestehen mehr Möglichkeiten als in der Markthalle ergänzend z.B. noch eigene Staffeleien zu platzieren. Der Kuhstall ist – als Treuebonus – wieder nur für Künstler*innen reserviert, die bereits an einer Markthallen- oder Sommer-Galerie teilgenommen haben. Stehen hier keine Plätze mehr zur Verfügung, wird vor Ihrer verbindlichen Anmeldung darauf hingewiesen!

 

Markthalle:

Die Markthallen-Stände bestehen aus 3 Bierzelttischen, die vom KMP-Team direkt vor der Veranstaltung U-förmig zusammengestellt werden.

Die Rückwand ist offen bzw. die Markthallen-Wand. Da diese nicht bestückt werden darf, werden davor 2 weiße Stellwände (je 1m breit und 2m hoch) zur Bilderhängung platziert. In der mittleren Reihe stehen jeweils 2 U-förmige Stände "Rücken an Rücken". Die Trennung ist hier durch die 2 weißen Stellwände (s.o.) zur Bilderhängung gegeben.

Es werden max. 21 Stände in der Markthalle platziert, so dass neben dem U-förmigen Stand etwas Platz für Staffelleien, Beistelltische, … ist, die von dem/der Künstler*in mitgebracht werden. In der Markthalle werden nur Künstler*innen mit Werken platziert, die nicht Witterungseinflüssen ausgesetzt werden dürfen/sollten, wie z.B. Öl-Gemälde! Daher bitte bei der Anmeldung darauf hinweisen!

 

In der Markthalle werden bis So, 16. Oktober 11 der 25 Stände für Künstler*innen reserviert, die erstmals an einer KMP-Ausstellung teilnehmen. Danach werden freie Stände chronologisch an die vorliegenden Anmeldungen auf der Reserveliste vergeben. 

 

Schloss-Hof Wiese:

Die ggf. zusätzlichen Stände auf der Schloss-Hof-Wiese bestehen aus einem 3,25m breiten, 2,40m hohen und 2,40m tiefen Marktstand mit Tisch (3,00 lang, 0,86m breit) und Überdachung. Bitte beachten: Hof-Wiesen-Stände werden nur an die Künstler*innen vergeben, die dies mit der Anmeldung wünschen. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze in Markthalle und Kuhstall vorhanden sind, wird vor Ihrer verbindlichen Anmeldung auf die Markthallen-Reserveliste und darauf hingewiesen, dass sonst nur noch Hof-Wiesen-Stände zur Verfügung stehen!

Die max. 22 Hof-Wiesen-Stände haben Gangbreiten von 2,50m bzw. 3,50m und zwischen bzw. vor den Ständen Platz für Ihre persönlichen Staffeleien, Beistelltische, … . Elektro-Anschlüsse für Ihre persönlichen Heizkörper u. Ihre Beleuchtung liegen bereit, sofern dies vorher angemeldet wird.

 

Jeder Stand wird durch das KMP-Team mit einem Standschild mit Standnummer und Ihrem Namen gekennzeichnet. Die Auslage von Ihren persönlichen Visitenkarten wird empfohlen. Auf Nachfrage stellen wir Ihnen einen oder mehrere Stühle zur Verfügung.

Beispielstände sehen Sie auf der Foto-Nachlese zur 3. Markthallen-Galerie. (Fotos Kuhstall / Fotos Markthalle)

 

Ausstellungsobjekte:

Es dürfen nur Kunstwerke und Drucke, Karten, Kalender, … der Originale (Kleinplastiken, Gemälde, Grafiken, Upcycling Kunst, Recycling Art, Spray Art, Fotografien) der angemeldeten Künstler*innen präsentiert und zum Verkauf angeboten werden. 

Anfahrt + Ablauf

Aufbau:

In der Zeit von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr müssen die vorbereiteten Stände in Markthalle und Kuhstall sowie ggf. die Marktstände auf der Hof-Wiese bestückt werden. Nur in dieser Zeit darf an folgenden Orten zum Entladen geparkt werden:

- Schloss-Hof vor der Markthalle und Wiese,

- Schloss-Gelände vor u. hinter dem Kuhstall.

 

Die Wiese direkt hinter dem „Kinderparadies / Spiele-Schloss“ ist der Teilnehmer*innen-Parkplatz. Falls die Plätze dort nicht ausreichen, muss das Fahrzeug auf dem großen, kostenlosen Besucher-Parkplatz P1 + P2 am Ortsrand geparkt werden. Bei Google ist dies unter "Parkplatz Diedersdorf" zu finden. Von dort sind es 650m bis zum Schloss-Gelände, 5-8min zu Fuß. Dies ist eine Vorgabe des Schloss-Eigentümers und das KMP-Team wird ab 9:30 Uhr darauf achten, dass dies Vorgabe von allen eingehalten wird.

 

Abbau:

Der Abbau geschieht 17:00-18:00 Uhr. Der Abbau der Ausstellung darf grundsätzlich erst am Ende der Markthallen-Galerie-Öffnungszeit erfolgen. Während der Abbauzeit darf wieder im Schloss-Hof, vor/hinter dem Kuhstall und vor der Markthalle zum Beladen geparkt werden. Durch das KMP-Team wird daher die Zufahrt dahin erst 17.00 Uhr wieder freigegeben. 18:00 Uhr beginnt das KMP-Team mit dem Abbau in Markthalle und Kuhstall und die Marktstände werden ggf. vom Vermieter abgebaut und abgeholt. Daher dürfen sich ab diesem Zeitpunkt keine Fahrzeuge der Teilnehmer*innen mehr im Schloss-Hof und vor/hinter dem Kuhstall befinden.

 

Reinigung:

Die Reinigung der Ausstellungs-Räumlichkeiten erfolgt durch Schloss Diedersdorf. Die Stände in Markthalle und Kuhstall sowie ggf. die Markstände sind, wie übernommen, sauber durch den/die Aussteller*in zu verlassen. Bei starker Verschmutzung des Standplatzes wird dieser auf Kosten des/der Teilnehmer*in nachträglich durch Schloss Diedersdorf gereinigt und dem/der Aussteller*in berechnet. 

 

Haftung:

Für Schäden, die Personen oder Sachen, insbesondere Ausstellungsgegenstände während Auf- und Abbau sowie während der Veranstaltung erleiden, übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Für Schäden, die durch eine/n Teilnehmer*in oder dessen/deren Kunstwerke entstehen, haftet der/die Verursacher*in. Für die Sicherung der Ausstellungs- und Privatgegenstände während Auf- und Abbau sowie während der Veranstaltung hat der/die Künstler*in selbst Sorge zu tragen.

Corona-Richtlinien

Aufgrund der Entwicklungen durch den Corona Virus und dessen Mutationen wird hiermit fixiert, dass Sie kein finanzielles Risiko durch die verbindliche Anmeldung und Überweisung eingehen! Sofern die 4. Sommer-Galerie in diesem Jahr durch Vorgaben der Landes- oder Bundesregierung abgesagt werden müsste, wird Ihre verbindlich Anmeldung automatisch auf die Markthallen-Galerie 2023 übertragen. 

 

Die für die 4. Markthallen-Galerie ggf. geltenden Corona-Schutzmaßnahmen werden durch das KMP-Team um- und durchgesetzt.

Werbung

für die Teilnehmer*innen:

KMP stellt nach Eingang der Teilnahmegebühr jede/n Teilnehmer*in auf www.kmp-kunstmarktportal.de mit Namen + Kontaktdaten, 3 Kunstwerke-Fotos und, falls gewünscht bzw. vorhanden, mit künstlerischer Vita, einem Zitat und dem Link zur Website vor. Die Künstler*innen sind daher, durch die „Foto- und Presse-Nachlese“ auf der Veranstaltungsseite, langfristig, auch noch nach der Markthallen-Galerie, über www.kmp-kunstmarktportal.de online präsent und erreichbar! Die Bilder können auf Wunsch kostenlos ausgetauscht werden.

 

für die Markthallen-Galerie:

Entsprechend dem Kooperationsvertrag von Kunst Markt Portal mit Schloss Diedersdorf wird über die Homepages, Social Media (Facebook, Instagram, …), die SchlossNewsletter, 30.000 Flyer „Schloss-Veranstaltungen im 2. Halbjahr“, Auslagen im Schloss und bei Veranstaltungen, Anzeigen, Presse-/TV-Infos, Einbindung der Kulturreferate der Brandenburger Landkreise und Berliner Bezirke die Ausstellung beworben. Die weiteren bisherigen und neuen Partner (Logos siehe "Über uns") werben mit ihren Möglichkeiten.

 

Unser Partner AGS Froesch ermöglicht den Druck von 7.000 Ankündigungs-Karten, für die Sommer- und die Markthallen-Galerie 2022.  10.000 Einladungs-Karten sind zudem für die 4. Markthallen-Galerie vorgesehen, die über KMP zur Werbung / Verteilung an die Partner, die Teilnehmer*innen und deren Stadt- /Landkreise und Bezirke, an Galerien,... gesendet werden.

 

„Mund zu Mund“-Propaganda durch die Teilnehmer*innen im Freundes- und Bekanntenkreis ist ausdrücklich erwünscht!

AGB

Mit der formlosen Mail-Anmeldung erkennt der/die Künstler*in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich an und somit auch die Dauer der Kunst-Verkaufsausstellung von 10:00 – 17.00 Uhr!

 

Hier unsere AGB nochmals als PDF-Datei zum Download:

Download
KMP_AGB_neu+4.MarkthallenGalerie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.6 KB

Kontakt

E-Mail: info@kmp-kunstmarktportal.de

Telefon: +49 163 7752789 (Inhaber Lutz Rasemann)

Social Media